Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Feuerwehr löscht brennendes Auto
Umland Wunstorf Feuerwehr löscht brennendes Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 14.03.2019
Die Feuerwehr Wunstorf löschte in der Nacht zu Donnerstag einen brennenden Mercedes in der Rembrandtstraße. Quelle: Feuerwehr
Wunstorf

Lautes Knallen weckte einen 35-jährigen Anwohner der Rembrandtstraße in der Nacht zu Donnerstag. Beim Blick aus dem Fenster sah er seinen Mercedes brennen und alarmierte die Feuerwehr. Die Feuerwehr Wunstorf rückte mit ihren neuen Spezialfahrzeugen für Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung aus. Als die Einsatzkräfte gegen 1 Uhr eintrafen, brannte das Mercedes-Coupé so stark, dass die Flammen bereits auf einen benachbarten Holzzaun sowie einen daneben stehenden Škoda übergegriffen hatten. Zwei Atemschutztrupps dämmten das Feuer zunächst mit Wasser ein. Anschließend setzten sie Schaum ein. Neben der Feuerwehr waren auch Polizeibeamte und der Kriminaldauerdienst im Einsatz. Die Kriminalbeamten haben die Ermittlungen aufgenommen. Sie gehen von einem technischen Defekt aus. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 20 000 Euro.

Alle aktuellen Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Wunstorf lesen Sie hier.

Von Rita Nandy

Die Leitung des Hölty-Gymnasiums ist zufrieden, dass die Landesschulbehörde sich bei ihrer Entscheidung zur Außenstelle an den Wunsch der Schulgremien gehalten hat.

14.03.2019

Die Stadtverwaltung Wunstorf bittet derzeit um Korrekturen für die Neuauflage ihrer Informationsbroschüre Wegweiser Wunstorf. Nun versuchen offensichtlich Trittbrettfahrer daraus Kapital zu schlagen.

14.03.2019

Die Bielefelder Eisenbahnfreunde planen für Sonnabend, 18. Mai, eine Dampflok-Sonderzugfahrt von Hannover nach Koblenz. Fahrgäste können auch in Wunstorf zusteigen. Anmeldeschluss ist der 2. April.

14.03.2019