Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Freibadbetrieb in Bokeloh geht am Sonnabend los
Umland Wunstorf

Wunstorf: Freibadbetrieb in Bokeloh geht am Sonnabend los

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:20 24.06.2019
Geschäftsführer Christoph van Bebber (Mitte) begrüßt die ersten Freiwilligen zur Reinigungsaktion am vorbereiteten Freibad: Axel (von links) und Gisela Rother sowie Sylke und Margot Stemme. Quelle: Sven Sokoll
Anzeige
Bokeloh

Viele Freiwillige haben am Freitag noch einmal ordentlich im Umfeld des Freibads Bokeloh aufgeräumt und sauber gemacht, am Sonnabend kann der Badebetrieb von 10 bis 20 Uhr endlich beginnen, fünf Wochen später als üblich. „Heute ist noch die Hygiene überprüft worden, jetzt ist alles im grünen Bereich“, sagte Christoph van Bebber, Geschäftsführer der Bäderbetriebe.

Nur die Arbeiten am Planschbecken laufen wie erwartet noch, es hatte sich im hinteren Bereich gesenkt und konnte im vergangenen Jahr nicht genutzt werden. „Wir hoffen aber, dass wir es in den nächsten Wochen auch freigeben können“, berichtet van Bebber. Die anderen Arbeiten sind vor dem Saisonstart wie geplant erledigt worden. Zum Schluss hatte die aufwendige Erneuerung von Teilen an einer Filteranlage wie befürchtet die Eröffnung noch um eine Woche herausgezögert.

Anzeige

Der Förderverein hatte sich gewünscht, die Saison über den 15. September hinaus zu verlängern. „Darüber haben wir aber noch nicht gesprochen“, sagte der Geschäftsführer.

Das Planschbecken ist noch nicht wieder fertig. Quelle: Sven Sokoll

Von Sven Sokoll

Anzeige