Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Notfallsanitäter bestehen Prüfungen
Umland Wunstorf

Wunstorf/Garbsen: Notfallsanitäter bestehen Prüfungen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 12.07.2019
Die Wunstorfer Johanniter freuen sich: Praxisanleiter Martin Riemann (von links), Niklas Ens, Florian Rabeneck, stellvertretender Wachleiter Heiko Feise, Carl Johann Eyermann und Wachleiter Michael Merz. Quelle: Albert Tugendheim
Wunstorf/Garbsen

Der zweite Jahrgang der neuen Notfallsanitäter hat seine Ausbildung mit Erfolg beendet. Niklas Ens, Florian Rabeneck und Carl Johan Eyermann von der Johanniter-Rettungswache Wunstorf und Josephine Mätzig und Maik Lindheim von der Wache Garbsen haben nach drei Jahren Lehrzeit an der Johanniter-Akademie Hannover ihre Zeugnisse vom Prüfungsvorsitzenden des niedersächsischen Innenministeriums, Uwe Lühmann, erhalten.

„Wir sind stolz auf unsere drei Auszubildenden, die die vielen Prüfungen in der letzten Woche alle mit Bravour bestanden haben“, sagte Wunstorfs Rettungswachenleiter Michael Merz. „Wir sind glücklich und höchst zufrieden mit den tollen Leistungen unser beiden Auszubildenden“, ergänzte Wachenleiter André Rose aus Garbsen. Die Azubis mussten sich mehreren schriftlichen, einer mündlichen und vier praktischen Prüfungen stellen.

Notfallsanitäter bleiben in ihren Wachen

Niklas Ens und Carl Johann Eyermann bleiben den Wunstorfer Johannitern erhalten und versehen hauptberuflich weiter ihren Dienst in Wunstorf. Josephine Mätzig und Maik Lindheim werden ihren Dienst in Garbsen aufnehmen.

Von Albert Tugendheim

Weil Rauch aus einem Haus zu dringen schien, wurde am Donnerstagvormittag die Feuerwehr alarmiert. Allerdings war der Rauch ein künstlicher Nebel.

11.07.2019

Es ist immer wieder eine logistische Meisterleistung, die die Organisationsteams vollbringen: Zum Gelingen des Abschnittszeltlagers der Jugendfeuerwehren tragen 432 Jugendliche, 166 Betreuer und 82 Helfer bei. Am Mittwochnachmittag bestanden 135 Anwärter die Prüfung zur Jugendflamme Eins, 67 schafften die zur Jugendflamme Zwei.

11.07.2019

Das nächste Nachtkonzert bei Kerzenschein in der Stiftskirche beginnt am Freitag, 19. Juli, um 21 Uhr. Organist Brian Radins spielt Werke großer Komponisten wie Bach, Buxtehude und Bruhns.

11.07.2019