Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Graf-Wilhelm-Schule in Steinhude plant Abschiedsfest
Umland Wunstorf

Wunstorf: Graf-Wilhelm-Schule in Steinhude plant Abschiedsfest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 25.11.2019
Das Schulzentrum Steinhude steht bald leer. Quelle: Sven Sokoll
Steinhude

Im Schulzentrum Steinhude gehen die Vorbereitungen für einen würdigen Abschied los. Nach der Aufgabe des Hölty-Gymnasiums zum Schuljahresbeginn werden dort derzeit nur noch die beiden letzten zehnten Realschulklassen der Graf-Wilhelm-Schule unterrichtet. Ihr Hauptschulzweig war schon 2015 ausgelaufen.

Gefeiert wird am 4. Juli

„Die Geschichte des Schulzentrums soll nicht ohne ein großes Fest enden“, sagt die Schulelternratsvorsitzende Stefanie Desch. Dafür hat ein Organisationsteam, an dem auch der Förderverein mitwirkt, schon einen Termin ausgeguckt: Für Sonnabend, 4. Juli 2020, sind alle ehemaligen Schüler, Lehrer, Mitarbeiter und Freunde von 15 bis 20.30 Uhr zum Feiern eingeladen.

Der Plan ist, die letzte Veranstaltung des Schulzentrums nach fast 50 Jahren seines Bestehens zur größten zu machen, die dort jemals stattgefunden hat. Wer Ideen für das Programm hat, kann sich an das Sekretariat der Schule oder an Desch unter Telefon (0 15 25) 3 11 48 59 wenden.

Von Sven Sokoll

Hundebesitzer sollen in Wunstorf ab dem nächsten Jahr rund 10 Prozent mehr Steuern zahlen. Erstmals verlangt die Stadt höhere Sätze für Tiere, die das Veterinäramt als gefährlich einstuft.

25.11.2019

Die Laienspielgruppe Großenheidorn hat die Proben für ihr neues Stück aufgenommen, für das neue Talente noch willkommen sind. Vier Aufführungen ab Ostersonntag sind geplant.

24.11.2019

Der Schmutzwasserschacht vor dem Gebäude der Bauverwaltung muss erneuert werden. Daher kann der Gehweg ab Montag, 25. November, für voraussichtlich eine Woche nicht genutzt werden.

24.11.2019