Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Statt Wahlplakaten: Grüne pflanzen drei Bäume in Wunstorf
Umland Wunstorf

Wunstorf: Grüne pflanzen Bäume an der Emanuel Grund Straße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 22.11.2019
Mitglieder des Grünen-Ortsverbands Wunstorf, Sybille Russ (von links), Andreas Litzke, Stefan Sauer, Peter Scholz und Lothar Porcher, pflanzen mit vereinten Kräften Bäume an der Skateranlage an der Emanuel-Grund-Straße. Quelle: Rita Nandy
Wunstorf

Feldahorn, Birke und Winterlinde: Drei neue Bäume stehen auf der Wiese vor der Skateranlage an der Emanuel-Grund-Straße. Am Donnerstagnachmittag haben Mitglieder des Ortsverbandes der Grünen diese gepflanzt. Unterstützung gab es dabei vom städtischen Bauhof. Die Mitarbeiter hatten bereits drei Löcher ausgehoben und Holzpfähle als Stützpfeiler bereitgestellt. Sie werden sich auch um die Pflege kümmern.

800 Euro für drei Bäume

Mit vereinten Kräften zogen die Akteure die fast drei Meter hohen Bäume von einer Luther Baumschule zu den Pflanzlöchern. Fast 800 Euro haben die Grünen in das neue städtische Grün investiert. Das Geld stamme aus dem Verzicht auf Wahlwerbung, erläutert Lothar Porcher. Die Wunstorfer Grünen stellen keine Plakate auf. Insgesamt neun Bäume seien in den vergangenen drei Jahren gepflanzt worden, sagt Porcher.

Lesen Sie auch

Von Rita Nandy

Wunstorf Unsere Veranstaltungstipps - Das ist am Wochenende in Wunstorf los

Kunst, Kultur, Sport und Adventliches: Die Auswahl an Veranstaltungen am Wochenende ist wieder groß. Das ist von Freitag, 22. November, bis Sonntag, 24. November, in Wunstorf los.

24.11.2019

Bei einem Verkehrsunfall hat sich eine 59-jährige Autofahrerin schwere Verletzungen zugezogen. Sie hatte nach derzeitigen Erkenntnissen beim Abbiegen in Wunstorf-Kolenfeld einen Trecker übersehen und wurde mit ihrem VW an die Leitplanke geschoben.

22.11.2019

Die Auftaktveranstaltung des Netzwerkes Gut aufwachsen in Wunstorf für Familien hat viele Besucher in die Otto-Hahn-Schule gelockt. Nun wollen alle Beteiligten ihre Kräfte bündeln.

21.11.2019