Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Initiative gedenkt der Anschlags- und Kriegsopfer
Umland Wunstorf

Wunstorf-Mesmerode: Initiative gedenkt der Anschlags- und Kriegsopfer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 11.10.2019
Eine Initiative plant eine Gedenkstunde für Anschlags- und Kriegsopfer. Quelle: Ralf Decker
Bokeloh/Mesmerode

Am Wegekreuz der katholischen Kirche in Mesmerode treffen Interessierte sich kurzfristig am Freitag, 11. Oktober, um 19.30 Uhr zum Gedenken. Dabei soll der Opfer des Anschlags von Halle gedacht werden. Die Initiatoren wollen aber auch an die Opfer der militärischen Offensive in Syrien denken. Die Idee hatte der Bokeloher Andreas Quasigroch, Vorsitzender des Neisser Kultur- und Heimatbundes. Unterstützung bekam er von der Heimatbund-Vorsitzenden Marion Nowak. Sie bitten darum, Kerzen mitzubringen.

Von Sven Sokoll

Beim Ausbau der Lütjen Deile in Steinhude ab dem 14. Oktober erwartet die Stadt auch Interessierte aus anderen Kommunen. Das neuartige Bauverfahren mit Schaumbeton lässt allerdings keine einzelnen, kurzen Bauabschnitte zu.

11.10.2019
Unsere Veranstaltungstipps - Das ist am Wochenende in Wunstorf los

Konzerte, Kleinkunst und eine Geflügelausstellung: Das lässt sich dieses Wochenende, vom 11. bis zum 13. Oktober, in Wunstorf unternehmen.

11.10.2019

Diese Hilfsaktion des Lions-Clubs wird dankbar angenommen: Die Damen zahlen Menschen, die auf der Straße leben, warme Schuhe für den Winter. Im ABC-Schuhmarkt Hagenburger Straße wurden sie fündig.

10.10.2019