Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Musikschüler gestalten Kammerkonzert in Stadtkirche
Umland Wunstorf

Wunstorf: Musikschüler gestalten Kammerkonzert in Stadtkirche

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 21.11.2019
Jule Schermer (von links) und Franziska Seehausen wirken an einem Konzert in der Stadtkirche mit. Quelle: privat
Wunstorf

Fortgeschrittene Schüler der Musikschule spielen am Sonntag, 24. November, bei einem Kammerkonzert in der Stadtkirche. Zum Auftakt tritt zunächst ein Blockflötenensemble auf, das auch den Abschluss gestalten wird. Das Quintett unter der Leitung von Katja Reinhard bringt alte und neue Kompositionen unter anderem von Astor Piazzolla und John Williams mit.

Auf diese Musiker folgen zwei Suzuki-Gruppen. Nach dieser Methode bietet die Musikschule schon seit 1997 Unterricht an, und zwar als Mischung von Einzel- und Gruppenunterricht. Zwölf fortgeschrittene Schüler aus diesen Gruppen tragen Stücke von Johann Sebastian Bach sowie einen Doppelkanon vor, in dem es um den Frieden geht.

Bei einem Soloauftritt an der Gitarre lässt Robin Feuerriegel dann das meditative „Un Dia de Noviembre“ des Kubaners Leo Brouwer erklingen, gefolgt von Bachs beschwingter „Bourree in e-Moll“ für die Laute. Die beiden Flötistinnen Franziska Seehausen und Jule Schermer, die mehrfach erste Preise bei dem Wettbewerb Jugend musiziert erspielt haben, intonieren dann Werke von Georg Philipp Telemann und Johann Joachim Quantz, wobei Musikschulleiter Ludger Wiese sie teilweise am Klavier begleitet.

Vor dem Finale erleben die Zuhörer dann noch die Streicher des Pamina-Quartetts mit einer Mozart-Komposition. Sie stammt aus den „Mailänder Quartetten“, die Mozart als 16-Jähriger während seiner zweiten Reise nach Italien geschrieben hat. Das Werk gibt einen guten Eindruck von Mozarts späterem Schaffen, weil zwei jugendlich lebhafte Sätze sich mit einem tiefgründigen Adagio abwechseln.

Das Konzert am Sonntag, 24. November, beginnt um 17 Uhr in der Stadtkirche. Der Eintritt ist frei.

Von Sven Sokoll

Klaus und Erna Troche aus Wunstorf-Großenheidorn verbindet seit 60 Jahren ein gemeinsamer Lebensweg. Am Donnerstag feiert das Paar im Kreise der Familie seine diamantene Hochzeit. Dazu wird noch mal geheiratet.

21.11.2019

Zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen möchte auch Wunstorf ein Zeichen setzen. Am Montag, 25. November, soll eine Menschenkette in der Fußgängerzone gebildet werden.

21.11.2019

Nach der aktuellen Planung ist die Neuverschuldung im Haushalt für 2020 weiter gestiegen. Im Finanzausschuss ist das am Dienstag kritisiert worden.

20.11.2019