Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Polizei klärt mit Zeugen Fahrerfluchten auf
Umland Wunstorf

Wunstorf: Polizei klärt mit Zeugen zwei Fahrerfluchten auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 19.05.2019
Mit Zeugenhilfe kann die Polizei zwei Unfallflüchtige ermitteln. Quelle: Rita Nandy
Wunstorf

Die Polizei hat am Wochenende zwei Fahrerfluchten dank der Hilfe von Zeugen aufklären können. Am Sonnabendmittag kam eine 28-jährige Wunstorferin rechts von der Bahnhofsstraße ab. Dabei beschädigte sie einen Fahrradständer und fuhr weiter. Eine Zeugin hatte sich das Kennzeichen notiert und verständigte die Polizei. Am Fahrradständer entstand nach Polizeischätzung ein Schaden in Höhe von 100 Euro.

Durch einen Zeugenhinweis konnte auch ein unfallflüchtiger Wolfsburger ermittelt werden. Der 82-Jährige hatte am Sonnabend gegen 18 Uhr beim Vorbeifahren an der Straße Im Sandbrinke in Steinhude einen parkenden Honda beschädigt. Dabei soll der Mann einen Schaden von 400 Euro angerichtet haben.

Weitere aktuelle Polizeimeldungen aus Wunstorf lesen Sie hier.

Von Rita Nandy

Eine 81-jährige Wunstorferin hat am Sonnabend im Vorbeifahren einen parkenden BMW beschädigt. Bei einem zweiten Unfall zog sich ein Motorradfahrer am Freitag leichte Verletzungen zu.

22.05.2019

Für acht zukünftige Schüler der Grundschule Luthe werden noch Hortplätze benötigt. Es soll eine zusätzliche Gruppe entstehen. Doch die Pläne der Stadt können noch nicht zum Sommer realisiert werden.

22.05.2019

Wie schon beim Kinderumzug hat die Feuerwehr auch beim großen Ausmarsch am Sonnabend eine wichtige Rolle gespielt. Auch ein neuer Pokal wurde vergeben.

21.05.2019