Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Polizei sucht Opfer von Trickdieben
Umland Wunstorf

Wunstorf: Polizei sucht Opfer eine Bande von Trickdieben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 26.05.2019
Trickdiebe sind in der Wunstorfer Innenstadt festgenommen worden. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Wunstorf

Die Polizei hat am Freitagmittag Trickdiebe festgenommen – die Ermittler suchen allerdings noch das Opfer des Betrugs. Sechs Rumänen aus dem Raum Duisburg und Bonn, drei Männer und drei Frauen zwischen 14 und 24 Jahren, hatten sich in der Innenstadt aufgehalten. Als Spendensammlerin trat eine der Frauen in der Fußgängerzone an das noch unbekannte Opfer, offenbar ein älterer Mann, heran und lenkte ihn ab. Ein Komplize griff dem Mann gleichzeitig in eine Tasche. Was dabei gestohlen wurde, ist noch unklar.

Der Bestohlene bemerkte die Tat und verfolgte den flüchtenden Täter. Einem anderen Marktbesucher gelang es, diesen festzuhalten. Auch die vermeintliche Bettlerin wurde gestellt. In der Nähe fand die Polizei später das Auto der Bande, einen goldfarbenen Skoda. Drei weitere Tatverdächtige konnte die Polizei dort festnehmen, einem Mann gelang jedoch die Flucht.

Obwohl die Ermittler zahlreiche Zeugen befragten, hatte das Opfer nicht auf die Polizei gewartet. Diese bittet den Mann jetzt , sich unter Telefon (0 50 31) 9 53 01 15 bei ihr zu melden.

Alle aktuellen Polizeimeldungen aus Wunstorf lesen Sie hier.

Von Sven Sokoll