Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Polizei warnt vor unseriöser Kaffeefahrt am Mittwoch
Umland Wunstorf

Wunstorf: Polizei warnt vor Kaffeefahrt am Mittwoch

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 31.05.2019
Die Polizei warnt davor, nächsten Mittwoch an einer Kaffeefahrt teilzunehmen. Quelle: Uwe Dillenberg
Wunstorf

Die Polizei warnt vor einem Kaffeefahrt, die am Mittwoch, 5. Juni, starten soll und die den Beamten nun bekannt geworden ist. „Rosarote Zeiten für Sie, Gratulation zum Hauptpreis“, heißt es in der Überschrift der Veranstalter. Wer an der Fahrt teilnehmen will, kann in Wunstorf am ZOB oder an der Leinenweberstraße in Steinhude zusteigen. Das Schreiben endet nach vielen Versprechungen mit der Aufforderung: „Sie müssen sich nur noch anmelden“, und zwar bei einem „Anmeldeservice“ mit einer Bremer Postfachadresse. Doch davon rät Ralf Möllmann, Kontaktbeamter der Polizei, eindeutig ab.

Er weist darauf hin, dass der Veranstalter nicht genannt wird und Verbraucherzentralen und Polizei in vielen Teilen Deutschlands schon lange vor solchen unseriösen Kaffeefahrten warnen. Sein Appell lautet deshalb: „Seien Sie schlau und schmeißen Sie die Post in den Müll.“ Besser sei es, mit den örtlichen Vereinen oder bekannten seriösen Busunternehmen Ausflüge zu unternehmen.

Weiter aktuelle Polizeimeldungen aus Wunstorf lesen Sie hier.

Von Sven Sokoll

Nach dem Balkonbrand am Mittwoch an der Matthias-Grünewald-Straße beziffert die Polizei den Schaden auf 75 000 Euro. Die Ursache war nicht mehr eindeutig zu klären.

31.05.2019

In Wunstorfs französischer Partnerstadt Flers ist die deutsche Delegation an Himmelfahrt freundschaftlich empfangen worden. Die Bürgermeister lobten das Engagement der Partnerschaftsvereine.

03.06.2019

Ein Großaufgebot an Polizisten rückte in der Nacht zu Freitag am Brauerweg an. Die Beamten ertappten zwei Einbrecher auf frischer Tat. Mit einem Hubschrauber wurde nach einem Komplizen gefahndet.

31.05.2019