Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Regiobus verändert Abfahrtzeiten an Schulen auf fünf Linien
Umland Wunstorf

Wunstorf Regiobus verändert Abfahrtzeiten an Schulen auf fünf Linien

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 03.02.2020
Regiobus passt in Wunstorf zum Beginn des zweiten Schulhalbjahrs Abfahrtszeiten an. Quelle: Alexander Körner (Archiv)
Wunstorf

Mit dem Beginn des zweiten Schulhalbjahrs ändert Regiobus Abfahrtzeiten auf fünf Linien – vor allem, um Ansprüchen der Schulen zu entsprechen. Vom Hölty-Gymnasium fährt die Linie 715 an Schultagen dann erst um 14.00 Uhr und damit fünf Minuten später ab. Die Linie 740 fährt vom ZOB um 5.10 Uhr los, also zwei Minuten eher.

An der IGS fährt die Linie 745 künftig an Schultagen um 13.15 Uhr und 14.45 Uhr ab, dafür entfallen die Fahrten um 13.30 und 14.20 Uhr. Die gleiche Linie steuert nun auch freitags um 13.30 Uhr die Bokeloher Grundschule an. Auf der Linie 760 streicht Regiobus die Fahrt um 13.33 Uhr von der IGS nach Kolenfeld. Die Schüler sollen stattdessen den Bus um 13.22 Uhr nutzen.

Busse der Linie 785 fahren an Schultagen künftig freitags um 13.16 statt 13.30 Uhr von der IGS ab. Die Fahrt um 14.22 Uhr verschiebt sich täglich auf 14.45 Uhr und lässt das Barne-Schulzentrum aus. Dafür fährt die Linie an Schulfreitagen künftig um 14.40 Uhr von den Barneschulen ab und trifft um 14.48 Uhr am ZOB ein.

Lesen Sie mehr:

Von Sven Sokoll

Ein 80-jähriger Autofahrer hat am Freitag beim Abbiegen in die Amtsstraße in Wunstorf ein Kind leicht verletzt. Rettungssanitäter brachten es ins Krankenhaus Neustadt.

03.02.2020

Die Feuerwehr Blumenau blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Die Zahl der Aktiven ist weiter gestiegen. Von Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt gab es lobende Worte – und einen Appell, wie die Freiwilligen künftig mit Gaffern umgehen sollen.

02.02.2020

Unbekannte Täter sind in Wunstorf-Steinhude in einen Geräteschuppen eingebrochen. Sie entwendeten Elektrogeräte. Die Polizei Wunstorf bittet um Zeugenhinweise.

02.02.2020