Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf SPD-Fraktion ist zu Gast bei Meer-Bahn-Verein
Umland Wunstorf

Wunstorf: SPD-Fraktion zu Gast bei Meer-Bahn-Verein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:35 23.07.2019
SPD-Ratsmitglieder sind beeindruckt von der Ausstellung des Meer-Bahn-Vereins. Quelle: privat
Anzeige
Steinhude

Im Rahmen ihres jährlichen Steinhude-Besuchs hat die SPD-Stadtratsfraktion jetzt das Freilichtmuseum des Vereins Steinhuder Meer-Bahn besucht. Der Vereinsvorsitzende Nils Hoffmann begrüßte die Gruppe auf ihrem Vereinsgelände An der Trift. Hoffmann stellte seinen Verein vor. Diesem geht es darum, die Erinnerung an die ehemalige Steinhuder Meer-Bahn hochzuhalten. So schrauben rund zehn bis 15 Mitglieder regelmäßig an den vorhandenen alten Loks und Waggons.

Fuhrpark des Vereins besichtigt

Hoffmann stellte den gesamten Fuhrpark des Vereins dar und berichtete mit einem Lächeln, wie man vor Kurzem über Umwege an ein Läutewerk gekommen ist. Läutewerke hatten die Aufgabe, mit akustischen Signalen Aufmerksamkeit zu erzeugen und so beispielsweise vor Gefahren zu warnen.

Der Vorsitzende bot an, dass zum Beispiel der ausgestellte Waggon auf verschiedene Weise von Vereinen und Gruppen genutzt werden könnte.

Reaktivierung für SPD kein Thema

Natürlich war auch die Reaktivierung der Steinhuder Meer-Bahn von Wunstorf nach Steinhude ein Thema. „Wir wollen aber keine Bimmelbahn, sondern den öffentlichen Nahverkehr zwischen Steinhude und dem Wunstorfer Bahnhof wieder aktivieren“, so Nils Hoffmann. Die Pläne waren vor fünf Jahren aufgekommen, als das Land ein Programm für die Reaktivierung stillgelegter Strecken aufgelegt hatte. Das niedersächsische Wirtschaftsministerium hatte die Meer-Bahn-Strecke nicht berücksichtigt. Für die SPD ist eine Reaktivierung der Strecke allerdings kein Thema.

Die Teilnehmer besichtigten im Anschluss den Weyer-Waggon mit Salonabteil der 1. Klasse und robusten Holzbänken in der 2. Klasse und staunten über die umfangreiche Fotoausstellung im Packwagen.

Mit dem traditionellen Aalessen an der Kastenmangel, das auch in diesem Jahr von Wilhelm und Gisela Bredthauer organisiert wurde, ging der Ausflug der SPD-Ratspolitiker schließlich zu Ende.

Von Albert Tugendheim

Ausgewählte Künstler und Kunsthandwerker präsentieren am Sonnabend und Sonntag, 27. und 28. Juli, ihre handgefertigten Waren aus Glas, Keramik, Papier und Textil im Scheunenviertel Steinhude.

18.07.2019

Die Bundespolizei hat in Wunstorf vier Kinder aufgesammelt. Die Jungen hatten an einer Schallschutzwand an den Gleisen Richtung Haste Graffiti gesprüht.

18.07.2019

30 Maschinen vom Typ A400 M sind inzwischen in Wunstorf stationiert – und die Negativschlagzeilen lassen nach. Ein Besuch auf dem Fliegerhorst.

18.07.2019