Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Falsche Polizisten wollen Wertsachen abholen
Umland Wunstorf Falsche Polizisten wollen Wertsachen abholen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 15.04.2019
Falsche Polizisten haben Wunstorfer, Steinhuder und Großenheidorner angerufen. Quelle: picture alliance / Rolf Vennenbe
Wunstorf/Steinhude/Großenheidorn

Mehrere Wunstorfer, Steinhuder und Großenheidorner haben am Sonntag zwischen 20 und 22.30 Uhr Anrufe von vorgeblichen Polizeibeamten erhalten, bei denen keine Rufnummer angezeigt wurde. Angeblich sollte sich in der Nachbarschaft ein Einbruch ereignet haben. Deshalb sollten die Angerufenen Fenster und Türen schließen und auf die Polizei warten, die demnächst vorsorglich Wertsachen abholen sollte.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der echten Polizei haben die Angerufenen richtig reagiert und die Telefonat beendet. So ist in den bekannten Fällen kein Schaden entstanden. Thorsten Bösert, der Leiter des Wunstorfer Kriminalermittlungsdienstes, weist darauf hin, dass die Polizei sich nie in dieser Weise an Bürger wenden würden. Im Zweifelsfall sollen diese immer bei ihren bekannten Dienstellen nachfragen.

Alle aktuellen Polizeimeldungen aus Wunstorf lesen Sie hier.

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Kolenfelder musste am Sonnabend aus seiner Wohnung geholt und ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Nachbarin hatte sich Sorgen gemacht.

15.04.2019

Zum geselligen Treffen am Osterfeuer laden Feuerwehren, der Schützenverein Blumenau und die Landjugend Kolenfeld ein. Eine Übersicht über Veranstaltungsorte und Brennzeiten.

15.04.2019

Der Kunstverein Wunstorf feierte Sonnabendabend sein 35-jähriges Bestehen im Stadttheater. Das Devion Duo verlieh mit seiner Musik den projizierten Fotografien von Ralf Mohr größere Ausdrucksstärke.

14.04.2019