Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf „Himmlische Nacht der Tenöre“ im Stadttheater Wunstorf
Umland Wunstorf

Wunstorf: Tenöre singen im Stadttheater Wunstorf bekannte Arien

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:00 29.01.2020
Die Opernsänger und Musikerinnen laden zur "Himmlischen Nacht der Tenöre" ein. Quelle: RadDimitrov.com
Anzeige
Wunstorf

„Passione per la musica“, Leidenschaft für die Musik, so lautet der Titel für die „Himmlische Nacht der Tenöre“. Die drei Opernsänger Georgios Filadelfefs, Boris Taskov und Georgi Dinev sind am Mittwoch, 26. Februar, zusammen mit einem Streicherensemble zu Gast im Stadttheater Wunstorf. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Die Solisten aus Opernhäusern in Bulgarien und die Musiker wollen dem Publikum mit ihrem Programm Gänsehautmomente bescheren.

Hommage an musikalische Meisterwerke

Bereits seit 16 Jahren treten sie in Konzerthäusern und Kirchen auf. Die musikalische Reise in das Mutterland großer Opernkomponisten, nämlich Italien, dauert zwei Stunden. In dieser Zeit servieren Filadelfefs, Taskov und Dinev – ein Grieche und zwei Bulgaren – zusammen mit einem vierköpfigen Kammerensemble eine Hommage an bedeutende musikalische Meisterwerke.

Nur noch 60 Karten erhältlich

Leidenschaft und Freude sind die Charakteristika der italienischen Lebensart, die Komponisten wie Verdi, Leoncavallo, Puccini und De Curtis musikalisch zum Ausdruck brachten. „Die Tenöre interpretieren deren Werke stimmlich erstklassig“, versprechen die Veranstalter. Zum dahinschmelzen seien die Momente, wenn sie zusammen die Canzone „Passione“ von Tagliaferri singen und stimmungsvoll bei Arien wie „La Donna e mobile“.

Karten (ab 29,90 Euro) sind bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich, auch in den HAZ/NP-Geschäftsstellen. Es sind nur noch 60 Karten verfügbar.

Von Anke Lütjens

Das Tierheim Wunstorf konnte Hund Gismo und ein Meerschweinchen vermitteln. Für die Kaninchen hat sich noch kein neuer Besitzer gefunden. Auch Katze Viola sucht liebevolle Menschen und ein neues Zuhause.

29.01.2020

Schüler der IGS Wunstorf und der Paul-Moor-Schule haben gebannt den Geschichten von Hasina Samoelinanja gelauscht. Der Besucher erzählte ihnen in einem Bildervortrag von den Menschen und dem Leben in seiner Heimat Madagaskar.

29.01.2020

Die Johanniter-Ortsverbände Wunstorf-Steinhuder Meer und Deister freuen sich über 17 neu ausgebildete Sprechfunker. Im Mittelpunkt des Lehrgangs stand der Digitalfunk, der die Kommunikation zwischen den Rettungskräften in Zukunft erleichtern soll.

28.01.2020