Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Katze Lilly musste im Heim behandelt werden
Umland Wunstorf

Wunstorf: Tier der Woche Katze Lilly musste im Heim behandelt werden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:13 12.06.2019
Die Katze Lilly ist etwa 13 Jahre alt. Quelle: Tierheim Wunstorf
Klein Heidorn

Die Katze Lilly brauchte im Tierheim zunächst viel Zuwendung. Ihre bisherigen Besitzer konnten sich nicht mehr um sie kümmern, sodass sie in einem schlechten Zustand ins Heim kam. So musste das rund 13 Jahre alte Tier dort gegen Darmparasiten behandelt werden. Das ist zwar erfolgreich verlaufen, doch Lillys Magen ist noch empfindlich. Die Betreuer im Heim wollen aber versuchen, ihre Nahrung bald wieder auf normales Futter umzustellen.

Möglicherweise von einem Unfall hat Lilly eine etwas schiefe Schnauze. Sie lässt sich aber ohne Probleme streicheln und hochheben. Gewohnt hat sie bisher und derzeit auch im Heim ohne andere Katzen. In ihrem neuen Heim sollte sich jederzeit ins Freie gehen können. Fragen zu Lilly beantwortet das Team des Tierheims unter Telefon (0 50 31) 6 85 55.

Von Sven Sokoll

In den nächsten Tagen will das LTG 62 auch mit Jets über Wunstorf fliegen. Grund ist der Tag der Bundeswehr. Mit dabei ist auch die heimische A400M, die jetzt Lasten aus der Luft abwerfen kann.

11.06.2019

Zum zwölften Mal gibt es das Jazzchor-Festival Meervocal. International renommierte Chöre treffen sich mit regionalen Ensembles. Zwei Konzerten versprechen am Wochenende hohes gesangliches Niveau.

11.06.2019

Die Stiftskirchengemeinde feiert am Sonntag, 16. Juni, ihr Sommerfest. Nach einem Familiengottesdienst bietet sie viel Musik und Aktionen für die ganze Familie.

11.06.2019