Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Tierheim Wunstorf sucht Zuhause für Kater Lenny
Umland Wunstorf

Wunstorf: Tierheim Wunstorf sucht Zuhause für Kater Lenny

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:57 08.01.2020
Kater Lenny freut sich auf ein neues Zuhause. Das Tierheim Wunstorf sucht neue Besitzer für den Kater, die Erfahrung mit Katzen haben. Quelle: Foto: privat
Klein Heidorn

Das erste Tier der Woche im neuen Jahr heißt Lenny. Der zehn Jahre alte Kater konnte nicht mehr in seinem bisherigen Zuhause bleiben. Bei der Abgabe haben die Vorbesitzer den Mitarbeitern des Tierheims Wunstorf mitgeteilt, dass Lenny immer schon sehr eigen war und auch deutlich zeigen konnte, wenn ihm etwas nicht gefallen hat. Im Tierheim gibt er sich zwar zurückhaltend, aber nicht böse. Lenny kommt auch auf Besucher zu und schaut, wer seinen Raum betritt.

Menschen müssen Geduld haben

Obwohl der Kater Freilauf und viele Freiheiten hatte, ist er in letzter Zeit unsauber geworden, ohne dass ein Ursache dafür zu finden war. Das war auch der Grund, warum Lenny ins Tierheim gekommen ist. In den rund drei Wochen, die er jetzt dort lebt, konnten die Mitarbeiter des Tierheims nichts feststellen. Artgenossen findet Lenny zwar in Ordnung, allerdings braucht er nicht wirklich andere Katzen um sich herum.

Das Tierheim sucht nun neue Menschen für die Samtpfote, die Erfahrung mit Katzen haben. Sie sollten auf die Bedürfnisse des Katers eingehen und ihm die Zeit geben, die er benötigt, um in seinem neuen Zuhause anzukommen. Freilauf ist dabei eine Grundvoraussetzung.

Von Anke Lütjens

Wunstorfs Wirtschaftsförderer Uwe Schwamm ist zuversichtlich, dass die Geschäftsfläche des früheren Kunterbunt-Ladens an der Langen Straße schnell wieder vermietet wird. Insgesamt beobachtet er im Handel aber eine sinkende Nachfrage von Mietinteressenten.

07.01.2020

Eine Autofahrerin hat sich am Montag mit ihrem Ford auf der Autobahn 2 überschlagen. Der Unfall ereignete sich zwischen Bad Nenndorf und Wunstorf-Kolenfeld in Richtung Hannover. Die 60-Jährige erlitt schwere Verletzungen, die Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden.

07.01.2020

Der bosnische Bischof Franjo Komarica kommt am Sonntag, 12. Januar, nach Wunstorf, um die Pfarrgemeinde St. Bonifatius zu besuchen. Seit 1992 pflegt die Gemeinde eine Partnerschaft mit dem Bistum in Bosnien.

07.01.2020