Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Fußgängerüberweg auf Hochstraße gesperrt
Umland Wunstorf

Wunstorf: Überweg für Fußgänger an der Hochstraße ist gesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:34 12.02.2020
Die Ampeln auf der Hochstraße und an der Straße Im Stadtfelde sind ausgefallen, der Überweg ist gesperrt. Quelle: Anke Lütjens
Anzeige
Wunstorf

Autofahrer dürfen auf der Hochstraße derzeit nur mit Tempo 30 fahren. Grund ist der Ausfall der Ampel an der Kreuzung B 441/Im Stadtfelde. Ein Brand im Stromschaltkasten hatte den Defekt ausgelöst. Aus Sicherheitsgründen dürfen Fußgänger die vierspurige Bundesstraße nicht überqueren.

Die Stadtverwaltung bittet die Passanten, auf den Überweg an der Blumenauer Straße auszuweichen. Es besteht dorthin ein Fußweg von der De-Jonge-Straße und der Lönsstraße. Hinweisschilder werden kurzfristig aufgestellt. Vor der Einmündung zur Straße Im Stadtfelde gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von Tempo 30. Nach Auskunft der Straßenmeisterei soll der Schaden bis Dienstag, 18. Februar, behoben sein.

Von Rita Nandy

Einsatz für die Ortsfeuerwehr Wunstorf am Mittwochmittag: Eine Familie hatte eilig ihren Einkauf auf dem Herd abgestellt und das Haus verlassen. Der Herd aber war eingeschaltet.

12.02.2020

Ein 50-jähriger Flüchtling aus Syrien muss sich seit Mittwoch wegen dreifachen versuchten Totschlags, gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Hilfeleistende vorm Schwurgericht Hannover verantworten. Seine Ehefrau und eine Tochter wurden von dem psychisch kranken Mann schwer verletzt, zwei Rettungssanitäter mussten fliehen. In der Psychiatrie würgte er einen anderen Patienten.

12.02.2020

Ein fehlender Schlüssel zum Heizungsgebäude der Psychiatrie Wunstorf hat 174 Feuerwehrleute aus Wunstorf der Nacht zu Mittwoch kostbare Zeit gekostet. Der Alarm stellte sich als Fehlmeldung heraus. Die Feuerwehr musste eine Tür aufbrechen.

12.02.2020