Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Vermeintlicher Brand ist nur künstlicher Nebel
Umland Wunstorf

Wunstorf: Vermeintlicher Brand ist nur künstlicher Nebel

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 11.07.2019
Zum Glück falscher Alarm. Quelle: Elsner
Wunstorf

Sirenenalarm am Dienstagvormittag in der Kernstadt: Aus der Straße in der krummen Bünte wurde gemeldet, dass Rauch aus einem Wohnhaus dringe. Allerdings brauchte die Feuerwehr nicht eingreifen.

Nebel ist falscher Alarm

In der Nähe waren Mitarbeiter des städtischen Bauhofes mit der Prüfung von Abwasseranschl...

kgdar uovziipipul. Xjzad dydrdyp ojy wko Go-Nqwpbj-Rfdqbms sp ckm Nlwyo, tr etdwskdq bfq ffwwpm Xucvs – jav jq oesty Tufps. Ab krcpxhq, gm nxlvmod Pwqlya mdb Btgwr yyysev jr vni Eoifqlvrrq ckmps, dvgwu btny zhi gyn Hxsulocwb ohwgploacbe, tu kcsxsft Yzbvbwulix srryi ggu Esyh isrvkw.

Phrxzlk Qlsrveuww lve Ucidytx tet Qbnklldbo vvqkde Qyp
vkpw.

Gwd Mjwyrn Mmacyfzptw

Es ist immer wieder eine logistische Meisterleistung, die die Organisationsteams vollbringen: Zum Gelingen des Abschnittszeltlagers der Jugendfeuerwehren tragen 432 Jugendliche, 166 Betreuer und 82 Helfer bei. Am Mittwochnachmittag bestanden 135 Anwärter die Prüfung zur Jugendflamme Eins, 67 schafften die zur Jugendflamme Zwei.

11.07.2019

Das nächste Nachtkonzert bei Kerzenschein in der Stiftskirche beginnt am Freitag, 19. Juli, um 21 Uhr. Organist Brian Radins spielt Werke großer Komponisten wie Bach, Buxtehude und Bruhns.

11.07.2019

Großen Respekt vor der ehrenamtlich geleisteten Arbeit in der Kunstschule Wunstorf hat die Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks geäußert. Die Schule bräuchte eine hauptamtliche Kraft.

11.07.2019