Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Gewinnsparen: Volksbank fördert drei Vereine aus Wunstorf
Umland Wunstorf

Wunstorf: Volksbank Nienburg fördert drei Vereine mit Gewinnspar-Erlös

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:00 05.02.2020
Spendenübergabe: Frank Löffler von der Tafel (von links), Sebastian Bohlens und Jan Twele von der Volksbank, Gerhard Lehnert vom Regionalbeirat sowie Ulrich Baden und Wilhelm Behne vom TuS Wunstorf. Quelle: Sven Sokoll
Anzeige
Wunstorf

Tolle Nachricht für den Förderverein der Oststadtschule, den TuS Wunstorf und die Tafel: Sie dürfen sich über finanzielle Unterstützung der Volksbank Nienburg freuen. Bei einer kleinen Feier am Dienstag präsentierte die Bank einen Scheck über insgesamt 5677,50, der aus dem Erlös des sogenannten Gewinnsparens zusammengekommen war.

Den größten Anteil in Höhe von 2450,50 Euro bekommt der Förderverein der Oststadtschule, der bei dem Termin nicht anwesend sein konnte. „Wir haben schon einmal Allwetterjacken für die jüngeren Schüler für Ausflüge finanziert. Nun wollte die Schule gern 65 Jacken, in die die höheren Jahrgänge passen“, erklärte Volksbank-Regionaldirektor Jan Twele.

Anzeige

Tafel ist auf Computer angewiesen

Die Tafel freut sich über 1727 Euro für einen neuen Computer. Der Vorsitzende Frank Löffler berichtete in diesem Zusammenhang, dass die Wunstorfer Initiative selbst eine Software entwickelt habe, um die Kundenströme gleichmäßig zu steuern. Die Software hätten bereits andere Tafeln übernommen. Auch für die Beschaffung der Waren sei der Computer wichtig. „Wenn uns online Waren angeboten werden, müssen wir schnell reagieren, sonst sind sie weg“, sagte Löffler.

Der TuS Wunstorf hat den Zuschuss von 1500 Euro in ein Laufband und ein Spinningrad investiert, die schon genutzt werden. Der stellvertretende Vorsitzende Wilhelm Behne hat derzeit noch mit den bürokratischen Nacharbeiten des Umkleidenbaus an der Barne-Arena zu tun. In diesem Jahr will der Verein außerdem seine Halle sanieren.

Bewerbungen bis Ende April möglich

So funktioniert das Gewinnsparen: Kunden zahlen monatlich 5 Euro ein, wovon 4 Euro angelegt werden und für 1 Euro ein Los gekauft wird. Ein Fünftel der Loseinnahmen schüttet die Volksbank wiederum für soziale Zwecke aus. Bis Ende April können sich Vereine und Organisationen für die nächste Vergabe anmelden, der entsprechende Antrag ist auf www.vbnienburg.de zu finden. Der Regionalbeirat entscheidet dann im Mai über die Vergabe der Fördersummen.

Lesen Sie mehr

Von Sven Sokoll

Die Firma Edding will sich von ihrem Betriebsgelände im Wunstorfer Gewerbegebiet trennen und sucht Nachfolger. Künftig will das Schreibwaren-Unternehmen ohne Lager auf der anderen Straßenseite logieren.

05.02.2020

Das Tierheim Wunstorf sucht ein neues Zuhause für Katze Missy. Die Samtpfote ist bereits etwas älter und hat gesundheitliche Probleme. Daher soll die Katze in ein ruhiges neues Zuhause umziehen.

05.02.2020

Die weiße Transportflotte von Amazon in Wunstorf-Luthe nutzt jeden freien Parkplatz in der Umgebung –oftmals sehr zum Unmut von Anliegern. Abhilfe könnte ein neuer Parkplatz schaffen.

04.02.2020