Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Wasserretter üben für Einsätze auf Steinhuder Meer
Umland Wunstorf Wasserretter üben für Einsätze auf Steinhuder Meer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 11.04.2019
Mit einem Rettungsboot des SLSV und einer Laser-Jolle üben die Teilnehmer die Rettung praktisch. Quelle: Stefan Ibold
Anzeige
Steinhude

Zum Saisonbeginn haben 25 ehrenamtliche Motorbootfahrer der Wasserrettung Steinhuder Meer am Sonnabend theoretisch und praktisch durchgenommen, was sie bei ihrer Arbeit auf dem Wasser beachten müssen. Die meisten Teilnehmer haben diese Aufgabe neu übernommen und hörten im Vereinsheim des Schaumburg-Lippischen Seglervereins (SLSV), wie sie bei Einsätzen über Funk und Mobiltelefon kommunizieren sollten, welche Aufgaben die Wasserrettung hat und welche Ausrüstung auf den Booten vorhanden sein müssen.

Mit einem SLSV-Sicherungsboot und einer Laser-Segeljolle probierten die Fahrer am Nachmittag dann auf dem Wasser, wie sie sich havarierten Booten am besten nähern. Das Ziel ist, die Boote und ihre Besatzungen abzubergen, ohne jemanden zu verletzen.

Anzeige
Theoretisch gehen die Motorbootfahrer die Themen durch, die für die Rettung wichtig sind. Quelle: Stefan Ibold

Die Wettfahrtvereinigung Steinhuder Meer betreibt die Wasserrettung im Auftrag der Region Hannover. Insgesamt 22 Sicherungboote leisten wechselnd Dienste und sorgen auch bei Regatten und beim Feuerwerk am Festlichen Wochenende für die Sicherheit. Nach dem Tod des langjährigen Koordinators Ulrich Hermann hat im vergangenen Jahr Friedhelm Jablinski vom Segel-Club Mardorf die Leitung übernommen.

Von Sven Sokoll