Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Unbekannter besprayt Schaukasten in der Oststadt
Umland Wunstorf

Wunstorf: Zeugin meldet der Polizei Sprayer in der Oststadt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 02.12.2019
Ein Sprayer besprüht in der Saarstraße den Schaukasten eines Buswartehäuschens. Die Polizei Wunstorf sucht Zeugen. Quelle: Friso Gentsch / Symbolbild
Wunstorf

Ein Mann hat den Schaukasten in einem Buswarthäuschen in der Saarstraße besprüht, das meldete eine aufmerksame Zeugin der Polizei Wunstorf am Freitagabend gegen 21 Uhr. Noch während des Telefonats rannte der Täter weg. Eine Fahndung der Polizei verlief erfolglos. Der Mann soll nach Angaben der Zeugin schlank gewesen sein und soll auffällige weiße Turnschuhe getragen haben. Der Schaden an dem Wartehäuschen betrage rund 300 Euro, teilte die Polizei mit. Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0 50 31) 9 53 00 zu melden.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Wunstorf lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Anke Lütjens

„Getragen – tragen – ertragen“ lautet der Titel einer Ausstellung, die derzeit noch in der Abtei in Wunstorf zu sehen ist. Dabei geht es insbesondere um die Rechte von Frauen und Mädchen – und um Gewalt.

01.12.2019

Der Verein Madagaskar und Wir hat am Wochenende im Stadttheater Wunstorf das 30-jährige Bestehen des Hilfsprojekts Akamasoa von Pater Pedro gefeiert. Es wird auch von vielen Wunstorfern unterstützt.

01.12.2019

Ein ehrlicher Finder hat der Polizei Wunstorf den Fund einer größeren Menge Geld auf dem Frank-Thiess-Weg in Großenheidorn gemeldet. Das Geld gehörte einem 80-Jährigen aus Sachsenhagen.

01.12.2019