Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf So haben Kita-Kinder erfolgreich mehr Fahrradständer bekommen
Umland Wunstorf

Wunstorf: Zu wenig Fahrradständer: Kita-Kinder sprechen vor dem Rat

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:00 25.09.2019
Emma (9) und Sabine Seehagen, Leiterin der DRK-Kita in Wunstorf, tragen dem Rat das Anliegen der Kinder vor. Diese wünschen sich zusätzliche Fahrradständer. Quelle: Mario Moers
Anzeige
Wunstorf

Mehr Stellplätze für ihre Fahrräder wünschen sich die Kinder der DRK-Kita Eleonore von Unger. In der Ratssitzung am Dienstag wandten sie sich an die Politik, um ihrer Forderung Gehör zu verschaffen. In der Einwohnersprechstunde verlas die Neunjährige Emma eine Petition, die von den Kindern mit Unterstützung der Kita-Leitung verfasst wurde. „Insbesondere die Hortkinder hatten in der wöchentlichen Beschwerdestunde immer wieder über zu wenige Radständer geklagt“, erzählt Kita-Leiterin Sabine Seehagen. Vor der Einrichtung, die derzeit von 107 Kindern besucht wird, gibt es deshalb häufiger Wettläufe um die wenigen Stellplätze. Tretroller und Räder stehen eng an eng.

Unkomplizierte Hilfe

„Wir haben gemeinsam überlegt, wer helfen kann und die Kinder entschieden sich, den Bürgermeister zu fragen“, sagt Seehagen. Der begrüßte das Engagement und versprach unkomplizierte Abhilfe. „Wir werden euch zehn Fahrradständer schenken“, so Rolf-Axel Eberhardt. „Wir wollen ja, dass auch die Erzieher und Erzieherinnen mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen, so wie der Bürgermeister das vormacht“, so Eberhardt.

Zum Weiterlesen:

Weitere Kita für Kolenfeld geplant

DRK-Kita schafft zwei Laufräder an

Von Mario Moers

Die Kritik am Verlauf des geplanten Uferwegs hört nicht auf. Jetzt hat erneut eine betroffene Anliegerin die Planungen infrage gestellt. Die Stadt will sich aber nicht bewegen.

25.09.2019

Der THW-Ortsverband Wunstorf ist nach einem Stromausfall zu einem Champignon-Zuchtbetrieb nach Hameln gerufen worden. Der Versorger konnte aber dann schließlich doch selbst seine Elektroversorgung wieder reparieren.

25.09.2019

Die Grünen in Wunstorf rufen alle Bürger dazu auf, sich an der Aktion „#Einheitsbuddeln“ zu beteiligen. Die Wunstorfer können am Donnerstag, 3. Oktober, Bäume pflanzen und Fotos davon machen.

25.09.2019