Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wunstorf Zwei betrunkene Radfahrer verursachen Unfälle
Umland Wunstorf

Zwei Radfahrer verursachen in Wunstorf betrunken Unfälle

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 01.06.2020
Fahrradfahrer sind an drei Unfällen in Wunstorf, Steinhude und Mesmerode beteiligt gewesen. Quelle: dpa
Anzeige
Wunstorf/Steinhude/Mesmerode

Die Polizei hat im Lauf des Pfingstwochenendes drei Unfälle registriert, an denen Radfahrer beteiligt waren. Zunächst war ein 34-Jähriger am Sonnabend gegen 20 Uhr auf der Alten Bahnhofstraße in Wunstorf unterwegs. Beim Schalten fing das Zweirad an zu wanken und stieß von hinten gegen einen geparkten Opel Corsa. Dabei verletzte sich der Radfahrer leicht an der Hand, und der Corsa wurde leicht beschädigt. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den Fahrer ein, denn er hatte Alkohol getrunken.

86-jähriger Radfahrer stößt mit fünfjährigem Kind zusammen

Auf dem Fahrradweg zwischen Altenhagen und Steinhude, der in beiden Richtungen benutzbar ist, ist ein 86-Jähriger am Sonntag gegen 12 Uhr von dem befestigten Weg abgekommen und im Randstreifen gestürzt. Dabei stieß er mit einem fünfjährigen Kind zusammen, das ihm entgegen radelte. Ein Rettungswagen brachte den 86-Jährigen mit Prellungen im Gesicht und an der Hüfte ins Krankenhaus. Das Kind blieb unverletzt.

Anzeige

Ein betrunkener Fahrradfahrer ist am Sonntag gegen 18 Uhr auf einem Feldweg bei Mesmerode gestürzt. Dabei hat der 32-Jährige sich leicht verletzt, doch die Rettungskräfte brachten ihn vorsorglich ins Krankenhaus. Auch hat die Polizei ein Strafverfahren eingeleitet.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Wunstorf lesen Sie hier in unserem Ticker.

 

Von Sven Sokoll

Anzeige