Versuchte Tötung

22-jähriger Mann attackiert 36-Jährigen in Rinteln mit Axt

Nach den Axtangriff auf einen Mann in einer Flüchtlingsunterkunft in Rinteln wird gegen einen 22-jährigen Bewohner wegen versuchter Tötung ermittelt.

Nach den Axtangriff auf einen Mann in einer Flüchtlingsunterkunft in Rinteln wird gegen einen 22-jährigen Bewohner wegen versuchter Tötung ermittelt.

Rinteln. Nach einem Axtangriff auf einen Mann in einer Flüchtlingsunterkunft im Landkreis Schaumburg wird gegen einen 22-jährigen Bewohner wegen versuchter Tötung ermittelt. Ersten Erkenntnissen zufolge schlug er am Sonntagabend mehrfach mit der Axt in Richtung des Kopfes des 36-Jährigen, wie die Polizei mitteilte. Dieser habe jedoch nur leichte Schnittverletzungen an der Hand erlitten. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei der Festnahme nach dem Vorfall in Rinteln sei der Verdächtige betrunken gewesen. Der Grund für die Attacke war zunächst unklar. Der 22-Jährige soll am Pfingstmontag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Von RND/dpa

Mehr aus Niedersachsen und der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken