Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Revision beendet

Atomkraftwerk in Lingen wieder am Netz – Kritik von Bürgerinitiativen

Luftbild vom Kernkraftwerk Emsland (KKE).

Luftbild vom Kernkraftwerk Emsland (KKE).

Lingen. Nach rund dreiwöchiger Revision ist das Kernkraftwerk Emsland bei Lingen wieder ans Netz gegangen. Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz kritisierte dies am Pfingstmontag scharf. Das mehr als 30 Jahre alte AKW habe seit der Inbetriebnahme 1988 über 160 Pannen und Störfälle gehabt, bemängelte der Verband.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch AKW in Grohnde in der Kritik

Ende 2022 soll das Kraftwerk nahe der niederländischen Grenze abgeschaltet werden. Auch für das zweite in Niedersachsen noch laufende Kraftwerke in Grohnde an der Weser bei Hameln fordern Bürgerinitiativen seit Jahren die sofortige Stilllegung.

Wie der Kraftwerksbetreiber RWE mitteilte, wurde der Reaktor mit 44 frischen Brennelementen beladen. Darüber hinaus wurden etliche Prüfungen vorgenommen, bei denen drei meldepflichtige Ereignisse der Kategorie Normal aufgetreten seien, die höchstens sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung gehabt hätten. Menschen oder die Umwelt seien nicht gefährdet worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Von RND/lni

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.