Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Verdächtiger festgenommen

43-Jähriger stirbt nach Messerangriff in Bremen

Symbolbild

Symbolbild

Bremen. Nach einem tödlichen Messerangriff in Bremen ist ein 27-Jähriger festgenommen worden. Der Verdächtige soll am Samstagabend in einem Haus im Stadtteil Gröpelingen auf einen 43-Jährigen eingestochen haben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dieser erlag später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Der mutmaßliche Täter wurde noch im Haus festgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge lebten beide Männer dort, die Ursache für den Angriff blieb zunächst unklar. Nun ermittelt die Mordkommission.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In Hannover waren allein in der vergangenen Woche fünf Messerattacken gezählt worden, darunter eine tödliche in Hannover-Döhren.

Von RND/lni

Mehr aus Niedersachsen und der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.