Jagdunfall in Niedersachsen

Wildschwein greift Jägerin an und verletzt sie schwer

Das Wildschwein verschwand nach der Attacke wieder im Wald.

Das Wildschwein verschwand nach der Attacke wieder im Wald.

Dahlenburg. Ein Wildschwein hat eine Jägerin bei einer Jagd in der Nähe von Dahlenburg im Landkreis Lüneburg schwer verletzt. Als die 33-Jährige ihrem Hund am Dienstag in eine dichte Tannenschonung folgte, rannte das Wildschwein plötzlich auf die Frau zu und griff sie an, wie die Polizei mitteilte. Die Jägerin wurde an der Arterie verletzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Rettungshubschrauber war für eine schnelle Erstversorgung im Einsatz, danach wurde die Frau mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus in Lüneburg gebracht. Das Wildschwein verschwand wieder im Wald.

Lesen Sie auch

Von RND/lni

Mehr aus Niedersachsen und der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.