Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Braunschweig

Feuerwehr rettet schwer verletzten Mann aus Baugrube

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße.

Braunschweig.Aus einer Baugrube hat die Berufsfeuerwehr in Braunschweig einen schwer verletzten Arbeiter gerettet. Auf der Baustelle einer Behelfsbrücke am Autobahnkreuz Braunschschweig-Süd seien per Kran schwere Betonrohre in der Baugrube verlegt worden, teilte die Feuerwehr am Freitag mit. Dabei wurde am Donnerstagnachmittag ein Arm eines Arbeiters zwischen den Betonrohren eingeklemmt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die A39 für Rettung gesperrt

Seine Kollegen banden den stark blutenden Arm mit einem Gürtel ab und verhinderten so einen schweren Blutverlust. Der Mann konnte nicht mehr selbst aus der etwa sechs Meter tiefen Baugrube herauskommen, daher wurde er mit einer sogenannten Schleifkorbtrage und einer Drehleiter gerettet.

Der Schwerverletzte kam ins Krankenhaus. Die Autobahn 39 in Fahrtrichtung Wolfsburg wurde während der Rettungsarbeiten gesperrt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/lni

Mehr aus Der Norden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.