A2

Gas in LKW-Fahrerkabine geleitet – Fahrer schwer verletzt

Symbolbild

Symbolbild

Hannover. Mit einem ungewöhnlichen Fall von Treibstoffdiebstahl muss sich die Polizei auseinandersetzen: Unbekannte haben am Wochenende aus einem auf dem Parkplatz Papenbrink abgestellten Lastwagen 1000 Liter Diesel abgepumpt. Zeitgleich leiteten sie Gas in die Fahrerkabine des Lastwagens, wie die Polizei feststellte. Der 52 Jahre alte Fahrer, der dort seit Freitagabend seine Ruhepause verbrachte, wurde Sonntag gegen 10.30 Uhr durch Rütteln an der Fahrertür wach. Dabei bemerkte er den Gasgeruch, und ihm wurde übel. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei sucht nun Zeugen. Diese sollen sich unter Telefon (0511) 109-8930 melden.

Von RND/sbü

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken