Heidekreis

Jogger bei Treibjagd im Wald angeschossen

Der Jogger war auf einem öffentlich zugänglichen Weg unterwegs, als er von dem Schuss getroffen wurde.

Der Jogger war auf einem öffentlich zugänglichen Weg unterwegs, als er von dem Schuss getroffen wurde.

Schneverdingen. Bei einer Treibjagd ist ein Jogger in einem Wald in Schneverdingen angeschossen worden. Der 51-Jährige sei durch einen Schuss aus einem Schrotgewehr am Bein verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Mann war im Landkreis Heidekreis auf einem öffentlich zugänglichen Weg unterwegs, auf dem Hinweisschilder auf die Jagd aufgestellt waren. Er wurde am Samstag in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Noch ist unklar, wer den Schuss abgab.

Von RND/lni

Mehr aus Niedersachsen und der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen