Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Feuer

Hotel in Bad Harzburg brennt aus

Dichter Rauch vom Feuer zieht am über das Dachgeschoss des leerstehenden ehemaligen Hotels "Harzburger Hof".

Bad Harzburg. Die Feuerwehr, die am Mittwochabend mit 350 Einsatzkräften ausgerückt war, konnte ein Übergreifen des Brandes auf angrenzende Gebäude verhindern. Am Donnerstagmorgen waren die Flammen unter Kontrolle. "Die Reste des Gebäudes brennen jetzt kontrolliert nieder", sagte der Polizeisprecher.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Brand in dem seit Jahren ungenutzten Gebäudekomplex, das 1874 gebaut wurde, war am Mittwochabend ausgebrochen. Zur Ursache konnte die Polizei am Donnerstag noch keine Angaben machen. Auch zur Schadenshöhe lagen keine Informationen vor. Die Ermittler gehen davon aus, dass niemand verletzt wurde. Es gebe keine Hinweise darauf, dass sich während des Brandes jemand in dem Gebäude aufhielt, sagte der Polizeisprecher.
Am Donnerstagnachmittag waren die Flammen zwar unter Kontrolle. Das Feuer werde aber voraussichtlich erst am Freitag vollständig gelöscht sein, sagte der Polizeisprecher. Was den Brand in dem seit Jahren leerstehenden früheren Vorzeigehotel von Bad Harzburg verursacht hat, sei völlig unklar.
"Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte der Polizeisprecher. Dabei werde auch Brandstiftung als Ursache nicht ausgeschlossen. Bislang konnten die Ermittler den Brandort noch nicht betreten. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei keine konkreten Angaben machen. Die Ermittler gehen davon aus, dass niemand verletzt wurde. Es gebe keine Hinweise darauf, dass sich während des Brandes jemand in dem Gebäude aufhielt, sagte der Polizeisprecher.

lni

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.