Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Masterplan Digitalisierung

Land schließt Rechenzentren in Hannover

Rechenzentrum des Landes Niedersachsen in der Göttinger Chaussee in Hannover

Rechenzentrum des Landes Niedersachsen in der Göttinger Chaussee in Hannover

Hannover. Das Land Niedersachsen verlagert seine IT im Bereich Verwaltung nach Hamburg und Schleswig-Holstein. Die bisher genutzten Rechenzentren in Hannover sollen schrittweise geschlossen werden, teilte die Landesregierung am Dienstag mit. Die Hochleistungsrechenzentren in Hamburg-Alsterdorf und Norderstedt werden von sechs Bundesländern betrieben und entsprechen den aktuellen Sicherheitsanforderungen, wie es weiter hieß.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Umzug ist Teil des sogenannten Masterplans Digitalisierung. Innenminister Boris Pistorius (SPD) erklärte am Dienstag, die Kooperation zwischen den Ländern spare zudem Geld.

Von dpa/RND

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.