Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kreis Aurich

Mann verschläft Zimmerbrand samt Löscheinsatz

Symbolbild

Symbolbild

Moordorf. Ein 56-Jähriger ist am Donnerstagabend im Erdgeschoss seines Hauses in Moordorf (Kreis Aurich) von der Feuerwehr geweckt worden - im Obergeschoss hatte es in einem Zimmer gebrannt. Die mit Atemschutzgeräten ausgerüsteten Einsatzkräfte hätten sich erst oben um das Feuer gekümmert und dann unten den schlafenden Mann gefunden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Der Bewohner habe von dem Einsatz zunächst nichts mitbekommen. Er wurde mit einer leichten Rauchgasvergiftung im Krankenhaus behandelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gebrannt habe es nur in dem Zimmer oben, der Rauch habe sich aber im ganzen Haus ausgebreitet, sagte der Feuerwehrsprecher. Der Mann lebte demnach allein in dem Haus, das nun vorerst nicht bewohnbar ist. Warum es in dem Zimmer im Obergeschoss brannte, war laut Polizei zunächst unklar.

Von RND/lni

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.