Winter

Mehrere Unfälle auf glatten Straßen in Niedersachsen

Ein Mann balanciert in Niedersachsen über einen vereisten Fußweg.

Ein Mann balanciert in Niedersachsen über einen vereisten Fußweg.

Lingen. Glatte Straßen in Niedersachsen haben in der Nacht zum Sonnabend für mehrere Unfällen gesorgt. Betroffen war vor allem der Landkreis Emsland. Ein Auto mit anhängendem Wohnwagen kam in der Nähe von Twist von der Straße ab und überschlug sich, wie die Autobahnpolizei mitteilte. Die vier Menschen im Auto mit niederländischem Kennzeichen seien bei dem Unfall leicht verletzt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei dem Versuch, einem Wildtier auszuweichen, sei ein 28 Jahre alter Mann in Lingen mit seinem Auto von der Straße abgekommen und habe sich leicht verletzt. „Vermutlich geriet der Mann bei dem Ausweichmanöver aufgrund der Glätte ins Schleudern“, sagte eine Polizeisprecherin.

In Haren war es ein 42 Jahre alter Autofahrer, der mit seinem Wagen am Freitagabend von der glatten Straße abkam. Er wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei in Meppen mitteilte. Die genaue Unfallursache war zunächst jedoch unklar.

Wetterdienst warnt vor überfrierender Nässe

Dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge kann es im Süden Niedersachsens streckenweise weiterhin zu Glätte durch überfrierende Nässe, Schnee und Schneematsch kommen. Wie der Sprecher der Autobahnpolizei sagte, sind die Straßen abseits der Hauptstraßen im gesamten Emsland spiegelglatt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hier sehen Sie, welche Regionen betroffen sind:

Bitte fahren Sie überall vorsichtig und denken Sie daran, dass es in dieser Jahreszeit immer und überall plötzlich glatt werden kann!

Die Wettervorhersage:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Autofahren bei Nebel und nassen Straßen: Sicher durch den Herbst

Winterreifen: Was Sie beim Reifenwechsel beachten sollten

Fahren bei Glatteis: Tipps für Autofahrer

Glatteis: Warum Autofahren bei Schnee und Eis gefährlich ist

Wie entsteht Glatteis?

Wenn Wasser oder Schnee auf Straßen gefriert, entsteht Glatteis. Ob Schnee-, Reif-, Eisglätte oder Raueis - Winterglätte sorgt im Straßenverkehr für ein erhöhtes Unfallrisiko. Übrigens: Auch durch festgefahrenen Schnee, Reif und Schneematsch kann Straßenglätte entstehen.

Wie verhalte ich mich bei Glatteis richtig?

Winterreifen sind Grundvoraussetzung für Sicherheit beim Autofahren im Winter. Doch bei Glatteis sollte man sich nicht allein auf die Winterreifen verlassen, denn bei Glatteis geraten diese ebenfalls schnell an ihre Grenzen. In diesem Fall ist fahrerisches Können das Einzige, was das Fahrzeug vor dem Ausbrechen bewahren kann. Den Witterungsverhältnissen angepasstes sowie vorausschauendes Fahren sind daher unerlässlich.

Von RND/kha/dpa

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken