Wattenmeerkonferenz

Nachhaltigere Schifffahrt für Wattenmeerschutz vereinbart

Bunt gefärbt ist der Morgenhimmel über Norderney.

Bunt gefärbt ist der Morgenhimmel über Norderney.

Wilhelmshaven (dpa). Umweltschutzverbände, Hafengesellschaften und Wirtschaftsverbände aus Deutschland, Dänemark und den Niederlanden haben bei der Wattenmeerkonferenz in Wilhelmshaven vereinbart, die Schifffahrt im Weltnaturerbe nachhaltiger zu gestalten. 39 Organisationen unterzeichneten dafür am Dienstag am Rande der trilateralen Staatenkonferenz eine gemeinsame Erklärung, wie der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) mitteilte. Ziel sei es, die Einzigartigkeit des Ökosystems zu bewahren, hieß es.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Demnach wollen die Unterzeichner die Auswirkungen von Schifffahrt und Häfen für die Umwelt minimieren und auf einen klimaneutralen Betrieb hinarbeiten. Wie aus der Erklärung hervorgeht, sollen zum Beispiel die Lichtverschmutzung verringert und Baggerarbeiten in Häfen naturverträglicher gestaltet werden - Maßnahmen, die teils schon umgesetzt werden. Schiffsflotten sollen zudem mit klimaneutralen Antrieben ausgestattet werden.

Das Wattenmeer gilt als weltgrößtes Wattsystem mit mehr als 10 000 Tier- und Pflanzenarten. Gleichzeitig liegen an der Wattenmeerküste wichtige Schifffahrtswege und Häfen. Die Unterzeichner erklärten, einen sektorübergreifenden Dialog beginnen zu wollen. Zu den Unterzeichnern gehören etwa die Hafengesellschaften von Groningen, Wilhelmshaven und Bremen, mehrere Umweltverbände, Inselgemeinden und die dänische Nationalparkverwaltung.

Die Unterzeichnung fand am Rande der 14. trilateralen Wattenmeerkonferenz von Deutschland, Dänemark und der Niederlande statt, die zurzeit in Wilhelmshaven läuft. Dort stimmen die Anrainerstaaten das Handlungsprogramm für ihre Zusammenarbeit in den nächsten Jahren ab.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:221129-99-708195/2

Mehr aus Niedersachsen & der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen