Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Fehlalarm

Oldenburg: Qualmende Kunstflieger lösen Großeinsatz aus

Mit Rauch erzeugen Kunstflieger besondere Effekte. (Symbolbild)

Mit Rauch erzeugen Kunstflieger besondere Effekte. (Symbolbild)

Oldenburg. Ein vermeintlicher Flugzeugabsturz hat in der Nähe des Flugplatzes Hatten (Kreis Oldenburg) einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Die Rettungskräfte waren am Samstagmittag von Anrufern alarmiert worden, die ein Flugzeug im Sturzflug mit einer Rauchsäule gesichtet und einen Absturz befürchtet hatten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehrere Feuerwehrfahrzeuge, Rettungswagen und ein Notarzt rückten aus. Die Polizei war mit fünf Streifenwagen im Einsatz.

Um 12.50 Uhr kam Entwarnung: Es handelte sich um Kunstflieger in kleinmotorigen Propellermaschinen, die mit Raucheffekten spektakulär wirkende Kreise zogen, wie die Polizei mitteilte.

Von RND/lni

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.