Polizei

19-Jähriger rast in Salzgitter mit Auto über Schulhof

Symbolbild

Symbolbild

Salzgitter. Ein 19-Jähriger ist in Salzgitter mit seinem Auto auf den Schulhof eines Gymnasiums gefahren und hat dabei wohl beinahe Schüler gerammt. Die Polizei teilte am Donnerstag mit, er habe das Fahrzeug beschleunigt und sei dabei ins „driften“ – also ins Schleudern – gekommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehrere Schüler konnten demnach nur durch einen Sprung zur Seite einen Zusammenstoß mit dem Wagen verhindern. Anschließend verließ der 19-Jährige den Schulhof in seinem Wagen.

Die Polizei konnte den Fahrer ausfindig machen und vernimmt nun Zeugen, um die Hintergründe der Tat aufzuklären. Offenbar stand der Fahrer nicht unter Drogeneinfluss.

Von RND/lni

Mehr aus Niedersachsen & der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen