Selbstgebautes Gespann

So wollte dieser Landwirt Windradflügel transportieren

Die Flügel von drei Windrädern liegen auf drei Anhängern eines Traktors auf der L10 in Stedesdorf (Niedersachsen).

Die Flügel von drei Windrädern liegen auf drei Anhängern eines Traktors auf der L10 in Stedesdorf (Niedersachsen).

Stedesdorf . 15 Kilometer war er mit seinem ungewöhnlichen Gespann schon gefahren, dann stoppte ihn die Polizei: Ein Landwirt hat in Ostfriesland drei Flügel eines Windrades auf drei Anhänger verladen und sich mit dem etwa 25 Meter langen Transport auf den Weg zu seinem Hof gemacht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Doch einige Kilometer vor dem Ziel wurde der Transporter am Sonntag bei Stedesdorf gestoppt, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten bemängelten diverse Verstöße. Da half es auch nichts, dass die riesigen Flügel auf mehrere Heuballen gebettet waren. "Ein Profi-Transport auf Ostfriesisch", hieß es bei der Polizei. Den Beamten habe es die Sprache verschlagen. Die Flügel stammten aus einem Windpark aus Utgast, der derzeit abgebaut wird.

dpa

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen