Unfall

Sprinter kommt auf Gleisen zum Stehen: Bahnstrecke gesperrt

Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Bunde (dpa/lni). Ein Autofahrer hat in Bunde (Landkreis Leer) die Kontrolle über seinen Sprinter verloren und ist auf einem Bahngleis liegen geblieben. Die Bahnstrecke in Richtung Niederlande sei am Dienstagmorgen vorerst gesperrt, teilte eine Sprecherin der Polizei mit. Der Fahrer bekomme seinen Wagen aus unbekannter Ursache nicht von den Gleisen am Bahnübergang im Ortsteil Charlottenpolder herunter. Verletzt sei er nicht. Warum er überhaupt die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und von der Straße abkam, blieb ebenfalls unklar. Weitere Verkehrsteilnehmer waren laut Polizei nicht beteiligt. Wann die Bahnstrecke wieder freigegeben werden kann, konnte die Sprecherin zunächst nicht sagen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

© dpa-infocom, dpa:221115-99-523555/2

Mehr aus Niedersachsen & der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen