Kreis Diepholz

102-Jährige stirbt bei Brand in einer Doppelhaushälfte

Symbolbild

Symbolbild

Stuhr. Beim Brand einer Doppelhaushälfte in Stuhr (Landkreis Diepholz) ist eine 102 Jahre alte Bewohnerin ums Leben gekommen. Das Feuer sei am späten Dienstagabend vermutlich im Wohnzimmer der Seniorin ausgebrochen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Eine Nachbarin hörte den Alarm des Brandmelders und rief sofort die Feuerwehr. Die Rettungskräfte drangen in die Wohnung der 102-Jährigen ein und fanden sie leblos im Bett. Ein Notarzt konnte demnach nur noch ihren Tod infolge einer Rauchgasvergiftung feststellen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile. Die Ursache für den Brand war zunächst unklar. Auch zur Höhe des Sachschadens konnten die Ermittler am Morgen noch keine Angaben machen.

Von RND/lni

Mehr aus Niedersachsen & der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen