Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Nationalpark Harz

Torfhaus: Millionenschaden bei „Halali“-Brand – was war die Ursache?

Die Polizei in Goslar bezifferte den Sachschaden nach dem Feuer im „Halali“ in einer ersten Schätzung auf 2,5 bis 3 Millionen Euro.

Die Polizei in Goslar bezifferte den Sachschaden nach dem Feuer im „Halali“ in einer ersten Schätzung auf 2,5 bis 3 Millionen Euro.

Torfhaus/Harz. Nach dem Brand mit Millionenschaden in einem Restaurant im Touristenort Torfhaus im Oberharz hoffen die Ermittler am Montag auf neue Erkenntnisse. Bei dem Feuer entstand am Sonntag nach einer Schätzung ein Sachschaden von 2,5 bis 3 Millionen Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Restaurant „Halali“, das eigentlich am Montag nach mehrwöchiger coronabedingten Schließung wieder öffnen sollte, war am Sonntagvormittag in Brand geraten.

Zwei Feuerwehrleute verletzt

Rund 90 Feuerwehrleute waren bei den Löscharbeiten im Einsatz, 2 von ihnen wurden leicht verletzt. Probleme bereitete der Feuerwehr nach Angaben von Kreisbrandmeister Uwe Fricke das schwer zu öffnende Blechdach des Gebäudekomplexes. Die Siedlung Torfhaus ist einer der Hauptorte des Harz-Tourismus, das am Sonntag zerstörte Restaurant „Halali“ war erst im Februar 2015 eröffnet worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch:

Von RND/lni

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.