Ursache unklar

Verheerendes Feuer in Hühnerstall – 86.500 Tiere verendet

Etwa 80 000 Hühner sind bei dem Feuer in einem Stall bei Neuenkirchen-Vörden (Landkreis Vechta) verendet.

Etwa 80 000 Hühner sind bei dem Feuer in einem Stall bei Neuenkirchen-Vörden (Landkreis Vechta) verendet.

Neuenkirchen-Vörden. Etwa 86.500 Hühner sind bei einem Feuer in einem Stall bei Neuenkirchen-Vörden (Landkreis Vechta) verendet. Die Ursache für das Feuer dem Legehennen-Betrieb ist zunächst weiter unklar. Brandermittler könnten das 20 mal 120 Meter große Gebäude derzeit nicht betreten, weil es dort noch zu heiß sei, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Anders als zunächst angenommen, hatte das Feuer nicht von einem Feld auf das Stallgebäude bei Neuenkirchen-Vörden übergegriffen sondern war in dem Gebäude ausgebrochen. Anschließend geriet auch das nahe abgeerntete Feld in Brand. Der Schaden liegt bei rund 2,8 Millionen Euro. Die Feuerwehr setzte 176 Kräfte und 40 Fahrzeuge ein.

Von RND/lni

Mehr aus Niedersachsen und der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken