Als Neunjähriger in Deutschland

Wie Leonardo DiCaprio im Breakdance verlor

Foto: Leonardo DiCaprio im Alter von neun Jahren bei einem Breakdance-Wettbewerb in Oer-Erkenschwick und bei der 88. Oscar-Verleihung.

Leonardo DiCaprio im Alter von neun Jahren bei einem Breakdance-Wettbewerb in Oer-Erkenschwick und bei der 88. Oscar-Verleihung.

Oer-Erkenschwick. Das Medienhaus Bauer veröffentlichte das Foto von Oscar-Gewinner Leonardo DiCaprio am Samstag auf ihrem Instagram-Account. "25. August 1984: Achim Schilling schlägt Leonardo DiCaprio im Breakdance-Wettbewerb. Der Hollywood-Star von heute war damals zum Ferienbesuch in Oer-Erkenschwick. DiCaprio trug für den Wettkampf bauchfrei. Er wurde dritter.", heißt es unter dem Foto. DiCaprios Mutter Irmelin stammt ursprünglich aus dem nordrhein-westfälischen Ort und wanderte in den 1950er Jahren in die USA aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Achim Schilling ist heute 43 Jahre alt und arbeitet als Vertriebsleiter in Recklinghausen, wie er den "Ruhr Nachrichten" in einem Interview verriet. Vor 22 Jahren kämpften Schilling und der damals 9-jährige DiCaprio um einen Kassettenspieler: "Der erste Preis war ein Walkman, das war damals der Renner und wir wollten den alle haben – über den habe ich mich furchtbar gefreut. Leo jedoch war schon ziemlich sauer, dass er nicht gewonnen hat", erzählte Schilling weiter.

Als er Titanic gesehen habe, sei ihm nicht aufgefallen, dass es sich um den "Leo" von damals handelte. Das sei ihm erst Jahre später aufgefallen, als DiCaprio in einem Interview von einem Breakdance-Turnier in Oer-Erkenschwick berichtete. "Daraufhin habe ich angefangen zu recherchieren und bemerkt: DiCaprio ist dieser Leo von damals."

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

are

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen