Vielfach ausgezeichneter Fotograf

Der Fotograf Sascha Weidner ist tot

Im Selbstporträt: Sascha Weidner.

Im Selbstporträt: Sascha Weidner.

Hannover. Weidner ist Meisterschüler-Absolvent der HBK Braunschweig und hat dort bei Dörte Eißfeldt studiert. Seine Bilder waren unter anderem in den Deichtorhallen Hamburg, dem Ludwig-Museum Budapest, der C/O Galerie Berlin und der VGH-Galerie Hannover zu sehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Sascha Weidner schaut mit der Zärtlichkeit eines irritierten Romantikers auf diese Welt“, konstatierte Inka Schube, Fotografie-Kuratorin des Sprengel-Museums, aus Anlass der Verleihung des N-Bank-Fotografiepreises an Weidner. Im Goethe-Institut Prag läuft noch im Mai die von Stephan Berg, dem früheren Chef des Kunstvereins Hannover, kuratierte Weidner-Ausstellung „die leiden des jungen w.“.

Mehr aus Kultur regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen