“We say thank you”: Sänger Leslie Mandoki dankt den Corona-Helfern

Leslie Mandoki hat die "Mandoki Soulmates" gegründet.t

Leslie Mandoki hat die "Mandoki Soulmates" gegründet.t

Ende vergangenen Jahres war Leslie Mandoki noch mit seinen “Soulmates” auf Deutschlandtour, nun steht auch für den Produzenten und Sänger (Ex-"Dschinghis Khan") das Musikerleben still - zumindest, was Konzerte und Touren angeht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Zeit zuhause hat der Münchner dafür allerdings kreativ genutzt- und einen Song geschrieben. Gemeinsam mit dem britischen Sänger Ian Anderson dankt er in dem Song “We say thank you” allen, die während der Coronakrise den Betrieb am Laufen halten - zum Beispiel Ärzten, Krankenschwestern und Supermarktverkäufern. Mandoki sagt: “Die Pandemie ist eine schreckliche Herausforderung. Aber sie gibt uns Freiraum zu frischem, neuem Denken. Die Krise ist auch eine Chance, die Spaltungen zu überwinden und zu einem neuen Miteinander zu kommen.”

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mandoki ist nicht der einzige Musiker, der in der Coronakrise neue Musik auf den Markt gebracht hat. Auch die Rolling Stones haben nach acht Jahren einen neuen Song veröffentlicht, die deutsche Band Silbermond hat ihren Corona-Song “Machen wir das beste draus” sogar Virusbedingt zuhause im Kleiderschrank aufgenommen - da sei die Akustik “einfach am besten gewesen”.

RND

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken