Neue Politikerinnengeneration, neue Mode

Dieses bequeme Kleidungsstück lieben Politikerinnen

Der Kleidungsstil von Außenministerin Annalena Baerbock ist zugleich tough und feminin.

Außenministerin Annalena Baerbock trägt sie gern in schwarz oder creme, Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig in Blautönen, ZDF-„heute“-Moderatorin Barbara Hahlweg greift auch mal zu Rot, Caren Miosga von den ARD-„Tagesthemen“ zu Gelb, Talkmasterin Anne Will trägt sie in Metallictönen und Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern in anthrazit. Die Rede ist von einem Blusenmodell, das es zum heimlichen Fernsehstar geschafft hat. Es handelt sich um ein meist einfarbiges, seidenes oder zumindest seidenähnliches Exemplar ohne Kragen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Einfarbige Versionen vor der Kamera beliebt

Stattdessen ist der fließende Stoff am Halsausschnitt leicht gerafft. Insbesondere Marken wie Boss oder Windsor, die in der gehobenen Businessmode für Damen gefragt sind, haben derlei Oberteile im Programm. Doch auch bei Labels wie Mango oder Esprit gibt es Exemplare, meist aber eher gemustert.

Die einfarbigen Versionen sind offenbar insbesondere bei Frauen, die viel vor der Kamera stehen, beliebt. Wer einen Abend lang nur Nachrichtenformate und Polittalkrunden schaut, wird früher oder später den Beweis sehen. Doch was macht die kragenlose Bluse bloß so beliebt?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Figurbetont, aber nicht zu eng

Für Altkanzlerin Angela Merkel war die Bluse an sich verzichtbar. Egal, ob mit oder ohne Kragen – sie hätte nicht zu ihren dominanten und stets bis oben geschlossenen Blazern gepasst. Die neue Politikerinnengeneration hat dem Hosenanzug weitgehend abgeschworen. Sie pflegt einen Kleidungsstil, der zugleich tough und feminin ist. Gern im schnörkellosen, elegant geschnittenen Kleid, aber auch mit Schulterpolsterjacke und weich fallenden und farblich dezent hervorstechenden Shirts und Blusen darunter.

Stylisten und Stylistinnen bei Film und Fernsehen wissen, dass festere Stoffe eher auftragen vor der Kamera. Auch zu viel Glanz oder Knitteroptik kommen im Bild nicht gut rüber. Darüber hinaus sollte die Kleidung figurbetont, aber nicht zu eng sitzen. Muster können einen unerwünschten flirrenden Effekt haben. Leuchtende, aber nicht zu knallige Farben sorgen dafür, dass man auf unaufdringliche Weise hervorsticht. Ein zu ausladender Blusenkragen lässt das Gesicht schnell klein wirken. Und mit einem zugeknöpften Kragen wirkt man nicht nur zugeknöpft, sondern auch gedrungen, vor allem, wenn man einen eher kurzen Hals hat. Die kragenlose, einfarbige Bluse ist also ein ideales Kleidungsstück für den Kameraauftritt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Hals leicht gekräuselte Bluse ist praktisch

Mit Raffungen am Rundhalsausschnitt wirkt sie eher raffiniert als verspielt. Es handelt sich dabei nicht um unnützen Zierrat, sondern um eine zeitgemäße Extravaganz, die die Trägerin nicht zu streng wirken lässt und außerdem die Frage erübrigt, ob eine Halskette oder ein Tuch als Blickfang getragen werden sollte. Kurz: Die am Hals leicht gekräuselte Bluse ist praktisch, bequem, elegant und unaufgeregt. Neben der immer noch angesagten Schluppenbluse zählt sie zu einem perfekten weiblichen Arbeitsoutfit.

Die charmante Verschmelzung beider Modelle präsentierte jüngst die estnische Premierministerin Kaja Kallas bei einem Treffen mit Kanzler Olaf Scholz in Berlin. Sie trug eine weiße Bluse mit leicht gerüschtem Stehkragen und schwarzer, schmaler Schleife am Hals. Ihre politischen Gegner verspotten sie wegen ihrer Modeaffinität gern als „Prinzessin“. Maskuliner kleiden tut sich die liberale Regierungschefin deshalb noch lange nicht. Gut so.

Mehr aus Lifestyle

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken