Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Reinemachen in der City

Aha räumt 50 Tonnen Silvestermüll weg

Aha-Mitarbeiter beim sogenannten Neujahrsputz in der Bahnhofstraße.

Aha-Mitarbeiter beim sogenannten Neujahrsputz in der Bahnhofstraße.

Hannover.Während viele Hannoveraner noch in ihren Betten gelegen haben dürften, stand für gut zwei Dutzend Aha-Mitarbeiter bereits wieder jede Menge Arbeit an. Um halb 9 Uhr machten sie sich vom Kröpcke aus mit Laubbläsern und Besen daran, die Hinterlassenschaften der Silvesterfeiernden zu beseitigen. Mit Hilfe von sieben Kehrmaschinen entsorgten sie Reste von Böllern, Müll und kaputte Flaschen. Beim sogenannten Neujahrsputz kommen allein in der Innenstadt jedes Jahr etwa 50 Tonnen Müll zusammen. Thomas Schwarz, Aha-Geschäftsführer, war auch in diesem Jahr mit dabei: „Bis mittags ist die Innenstadt wieder größtenteils sauber und verkehrssicher.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Aha-Mitarbeiter bekamen erneut Unterstützung von Mitgliedern der Ahmadiyya-Muslim-Gemeinde aus Stöcken. Dort feiert man zwar auch Silvester, aber ohne Alkohol. Deshalb sind die Muslime morgens fit und greifen nach dem Frühgebet in der Moschee zum Besen – seit mehr als 20 Jahren.

Von frs

Mehr aus Hannover

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.