Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Unfall

Bergungsarbeiten: A352 zwischen Hannover-West und Hannover-Nord gesperrt

Die A352 wurde am Freitagmittag wegen Bergungsarbeiten gesperrt. (Archivbild)

Die A352 wurde am Freitagmittag wegen Bergungsarbeiten gesperrt. (Archivbild)

Hannover.Wer am Freitagmittag über die A352 aus Hannover Richtung Norden unterwegs war, musste Geduld mitbringen. Wegen Bergungsarbeiten war die Strecke zwischen Hannover-Flughafen und Langenhagen-Kaltenweide gesperrt, dort war es am Vormittag zu einem Unfall gekommen. Um 13.30 Uhr meldete die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen (VMZ) einen Stau von vier Kilometern Länge zwischen der Auffahrt Dreieck Hannover-West und Hannover-Flughafen. Am frühen Nachmittag war die Unfallstelle geräumt, zumindest der linke Fahrstreifen wurde wieder freigegeben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Durch den Umleitungsverkehr hat sich allerdings auf der A2 zwischen Hannover-Herrenhausen und Hannover-Bothfeld ein Stau von vier Kilometern Länge gebildet, wie die VMZ um 14.30 Uhr meldete. Eine andere Alternative, auf die A7 Richtung Norden zu kommen, ist die L380 über Resse, Brelingen und Elze bis zur Auffahrt Berkhof.

Von Redaktion

Mehr aus Hannover

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.