Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Städtische Betriebe

Congress Centrum verbessert Ergebnis

Das HCC mit dem Kuppelsaal.

Das HCC mit dem Kuppelsaal.

Hannover.Das Hannover Congress Centrum (HCC) hat 2018 sein operatives Ergebnis verbessert – bleibt aber nach wie vor auf Zuschüsse aus der Stadtkasse angewiesen. Diese betrugen im vergangenen Jahr 1,79 Millionen Euro und lagen damit leicht über dem Niveau von 2017. Hannovers Wirtschaftsdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette sprach trotzdem von einem erfolgreichen Geschäftsjahr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Ergebnis liegt bei 963.000 Euro. Dies sind 130.000 Euro mehr als 2017 und bedeutet eine Rekordmarke, die trotz gesunkener Umsätze zustande gekommen ist. Als Grund für den Umsatzrückgang nannte Tegtmeyer-Dette unter anderem einen erhöhten Wettbewerbsdruck. HCC-Chef Jörn König verwies auf gute Zahlen im Konzertgeschäft im eigenen Haus sowie im Stadion, wo der Betrieb das Catering verantwortet. Eine positive Entwicklung zeichnet sich laut König auch schon für das laufende Jahr ab. Allerdings gebe es eine Herausforderung: Die große Bankett-Küche müsse im laufenden Betrieb saniert werden.

Von Bernd Haase

Mehr aus Hannover

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.