Höhepunkt des Schützenfestes

Das müssen Sie zum Schützenausmarsch in Hannover wissen

Der Schützenausmarsch am Sonntag lockt Zehntausende Hannoveraner auf die Straße.

Der Schützenausmarsch am Sonntag lockt Zehntausende Hannoveraner auf die Straße.

Wann geht es los?

Am Sonntag um 10 Uhr starten vier Züge nacheinander zum zwölf Kilometer langen Schützenausmarsch-Rundkurs durch die Innenstadt von Hannover. 15.000 Beteiligte aus Schützenvereinen sowie Fanfaren- und Musikkorps werden erwartet. Start des drei- bis vierstündigen Ausmarsches ist am Neuen Rathaus. Neu in diesem Jahr ist die Bulli-Parade mit historischen Fahrzeugen von Volkswagen. Acht Hippie-Busse werden in diesem Jahr erstmalig mit den Schützen durch die Stadt rollen. Bei der Ankunft auf dem Schützenplatz wird das Ereignis in der Festhalle Marris mit einer Bierzeltgaudi gefeiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie wird das Wetter?

Die Wetteraussichten für das erste Schützenfest-Wochenende sind prächtig. Angenehm warm, kein Regen – perfekte Voraussetzungen also vor allem für den Schützenausmarsch am kommenden Sonntag, bei dem wieder bis zu 200.000 Schaulustige am Straßenrand erwartet werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wo ziehen die Schützen entlang?

So sieht die Zugaufstellung aus?

Gibt es Verkehrsbehinderungen?

Neben der Innenstadt wird auch der Friedrichswall (mit Trammplatz) aufgrund des Schützenausmarsches bis zirka 14 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt sein. Aus Sicherheitsgründen gilt für Lkw ab 3,5 Tonnen am Sonntag ab 6 Uhr ganztägig ein Einfahrtverbot für die Innenstadt. Es empfiehlt sich die Anreise mit Bus und Bahn: Parkplätze sind am Rathaus und am Schützenplatz Mangelware.

Spezieller Busservice: Vom Parkplatz in Linden-Süd (Marianne-Baecker-Allee) gibt es während der allgemeinen Öffnungszeiten zum Schützenfest an den beiden Fest-Wochenenden erstmals einen Shuttle-Service. Der Shuttle fährt alle 30 Minuten vom Parkplatz zum Schützenplatz (Hannöversch Tor) und zurück. Die Busse fahren an beiden Haltestellen jeweils zur vollen und zur halben Stunde ab.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Stichwort Sicherheit

Der Schützenplatz wird erstmals von der Polizei videoüberwacht, ein Sicherheitsdienst nimmt an allen Eingängen sporadisch Taschenkontrollen vor.

Wo kann ich die Party miterleben?

Hautnah überall am Straßenrand - und natürlich von Anfang bis Ende hier auf HAZ.de. Wir zeigen Ihnen das Event im Livestream, zudem sind unsere Reporter und Fotografen überall dabei und bringen alle Infos, Bilder und Videos mit. Sie finden. Sie finden alle Berichte dazu hier.

Was muss ich noch über das Schützenfest wissen?

Mehr aus Hannover

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen